28.07.21 | Bauantrag v4 final

Nachdem der letzte Bauantrag leider abgelehnt wurde, musste schnell ein Neuer her. Um keine Zeit zu verlieren also ab ans Telefon, ins MS Teams Meeting mit dem Architekten und Änderungen besprechen. Nach ein paar grundlegenden und dann sehr detaillierten Überlegungen unter uns waren die nötigen Änderungen geklärt und dann auch zügig mit dem Architekten besprochen.

Garage also vorziehen, das Haus nochmal ein Ticken drehen, Einfahrt anpassen, Terassenplanung etwas ändern und noch kleinere Schönheitsänderungen ums Haus herum.

So entsteht zwar hinter der Garage eine „tote Ecke“, aber die wird man dann wahrscheinlich mit Gemüsegarten, Mülltonnen-Abstellplatz, Kompost oder sonstigen Sachen nutzen können, die nicht unbedingt im Sichtfeld sein müssen.

Jetzt nur noch hoffen, dass sonst nichts im Bebauungsplan übersehen wurde und auf eine schnelle Genehmigung hoffen, damit die nächsten Schritte eingeleitet werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.